Der Buchstabenbaum - Leseförderung im Wald

 

Am 05. Mai 2018 begaben sich viele Kinder alleine oder im Team auf eine spannende Reise durch den Buchstabenwald. Beispielsweise wurden auf der Suche nach dem Alphabet des Waldes kreative und interessante Lösungen gefunden, gemeinsam wurde eine Waldgeschichte erfunden, Baumnamen wurden anhand eines Holzlegebrettes mit Naturmaterialien ausgelegt.

Einmal mehr erwies sich der Wald als motivierendes und ansprechendes "Klassenzimmer"!

 

 

Kreativwerkstatt NATUR

 

Naturbegeisterte Kinder von sechs bis zehn Jahren verbrachten am 06. Mai 2017 einen gemeinsamen Tag im Wald.

  • Handwerkliches Geschick war beim Sägen, Schnitzen, Bohren und Schleifen gefragt.
  • Kreativität und Fantasie bei der Herstellung von Holzschmuck.
  • Hingabe beim Malen mit selbst hergestellten Naturfarben und dem Solarpapier.

 

 

Schneller, höher, weiter - Eine Reise in die Steinzeit

 

Einige Kinder begaben sich am 15. Oktober 2016  mit uns auf eine abenteuerliche Reise in die Steinzeit.

Wie lebten Menschen in dieser Epoche? Welche Kleidung trugen sie? Wie ernährten sie sich und wie konnte man sich die Landschaft vorstellen?

Ein neues Jagdrevier musste erschlossen werden, und da galt es, sich vorerst einmal eine Speerschleuder unter höchster Präzision herzustellen.

Zusammenhalt in der Sippe "Ötzi" war unter anderem bei einem Angriff eines Säbelzahntigers gefragt. Am Ziel angelangt, wurde die Speerschleuder auf ihre Tauglichkeit geprüft. Das Erstaunen war groß, wie schnell, hoch und weit man mit dieser Wurfwaffe schießen konnte!

 

 

Federleicht und vogelfrei...Fortsetzung folgt

 

Von A wie Amsel bis Z wie Zilp Zalp lauschten die Kinder den unterschiedlichsten Vogelgesängen und lernten sie anhand von Vogelpfeifen zuzuordnen. Mit verschiedensten Zangen bekamen sie einen Eindruck von der differenzierten Futteraufnahme unserer heimischen Waldbewohner. Beim gemeinsamen Spiel übten sich die Kinder in Wendigkeit und zeigten ihr Geschick beim Bau eines Nestes.

 

16. April 2016

 

Den Wald will ich fühlen, mit dem Wald will ich spielen!

 

Tauche ein in den Lebensraum Wald, lass' dich von ihm berühren und verführen,  mit all deinen Sinnen, nimm ihn wahr bis in dein Innerstes und du merkst, dass beim Spielen mit Stöcken, Zapfen und Steinen die Zeit wie im Flug vergeht!

 

 

24. Oktober 2015

  

Federleicht und vogelfrei!

 

In die Rolle eines Vogels konnten viele interessierte Kinder schlüpfen. Bei der Waldhütte der Wurzelkinder wurden beispielsweise Vogelnester gebaut. Mit den spitzen "Kluppenschnäbel" gingen die Vogeleltern auf Futtersuche, um die kleinen hungrigen Vogeljungen zu versorgen.

Staunend wurde festgestellt, dass eine Vogelfeder wie ein Reißverschluss aufgebaut und luftundurchlässig ist.

Welcher Vogel legt welches Ei? Warum können sich Nachtgreife so lautlos der Beute nähern? Wie sind die Flügel der Vögel aufgebaut?

Antworten auf diese Fragen konnten die Kinder durch verschiedenste Experimente und mit Hilfe eines ausgestopften Mäusebussards als Anschauungsobjekt finden.




25. April 2015



09. Mai 2015

 

Wer hat an der Uhr gedreht? - Zeitmessung einmal anders


Schon immer beschäftigten sich die Menschen mit der Zeit.

Jedes Land und jede Kultur entwickelte ihre eigene Technik, um sie zu veranschaulichen.

Wie wurde die Zeit früher gemessen? Welche Hilfsmittel wurden dafür eingesetzt? Wie entwickelten sich im Laufe der Jahrhunderte die Zeitmessgeräte?

Das und vieles mehr wurde interessierten Kindern am 15. November 2014 vormittags  unter Mithilfe unseres Ko-Referenten und gelernten Uhrmachers Fritz Spreitzer nähergebracht und veranschaulicht.

Schließlich hatte jedes Kind die Möglichkeit, sich selbst eine Lebensbaumuhr zu gestalten. Sie soll die Kinder immer daran erinnern, wie wertvoll die eigene Zeit ist für Dinge, die sie besonders gerne mögen. 

 

 

KREATIVwerkstatt NATUR

 

Handwerkliches Geschick sowie die Freude am Tun und Ausprobieren standen im Mittelpunkt unserer Kreativwerkstatt Natur. Malen mit der Sonne, das Anrühren und Anwenden von Naturfarben, die Gestaltung eines eigenen Traumfängers, die Herstellung von Musikinstrumenten bereitete den teilnehmenden Kindern viel Spaß!

 

12. April 2014

 

 

10. Mai 2014

 

 

Alternative Energiegewinnung - Ein Wasserkraftwerk entsteht

 

An drei Vormittagen im Oktober 2013 nahmen Schüler/Innen der NMS Ybbsitz dieses talentefördernde Angebot wahr. Gemeinsam mit unserem Ko-Referenten Richard Neuteufel wurde den Kindern alternative Energiegewinnungsmethoden näher gebracht.

Wir konstruierten ein Wasserrad, welches beim Bach neben unserer Waldhütte installiert wurde. Die damit gewonnene Energie konnte in Form einer Beleuchtung in der Hütte sichtbar gemacht werden.


1. Vormittag: 05. Oktober 2013

Theoretische Einführung

Versuche die Holzscheibe in 12 gleich große Segmente zu teilen

Wasserrad bauen

 

2. Vormittag: 12. Oktober 2013

Holzrinnen montieren

Aufgrabung vom Wasserrad zur Hütte vornehmen

Leitung verlegen

 

 3. Vormittag: 18. Oktober 2013

Installationen in der Hütte vornehmen

Wasserrad in Betrieb nehmen

Energiefest zum gemütlichen Abschluss

Das war unser Geburtstagsfest!

Danke für euer Kommen, Mitmachen, Mitfeiern!

Danke für euer Waldherz!